Wie Löst Man Erfolgreich Den USB-Startdisketten-Erstellungspunkt In Ubuntu?

Möglicherweise erhalten Sie die spezielle Fehlermeldung, dass Sie einen neuen bootfähigen USB-Stick in Ubuntu erstellen. Nun, an dieser Stelle sind einige Schritte aufgeführt, die Sie häufig unternehmen werden, um dieses Problem zu beheben, und wir werden sie in Kürze besprechen.

Holen Sie sich noch heute das beste Windows-Reparaturtool. Klicken Sie hier, um es jetzt herunterzuladen.

Wir haben bereits alle speziellen vollständigen Rufus-Tutorials erstellt, um Ihnen beim Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks zu helfen. Überraschenderweise unterstützt RUFUS nur Windows und Mac. Wenn Sie also unter Linux Auszahlungen verwenden, ist RUFUS nichts für Einzelpersonen. Aber keine Angst. Wie fast jede andere Aufgabe haben sich beliebte Red Hat-Distributionen wie Ubuntu immer an den Bedürfnissen der Benutzer orientiert. Das ist wahr, wenn Sie es brauchen – konvertieren Sie ISO dauerhaft in bootfähige USB-Medien in Ubuntu oder Linux Mint.

Ubuntu und viele größere Linux-Distributionen werden mit einer Reihe von Kernwerkzeugen der Power Company vorinstalliert angeboten. Diese harte Reise beinhaltet ein Startup Creator-Programm, mit dem Sie in vielen Fällen bootfähige Linux-USB-Medien erstellen können. In vielen Fällen können möglicherweise verschiedene bootfähige Live USB Creator-Anwendungen auf Ubuntu installiert werden. Sehen wir uns in seinem vorherigen Artikel im Abschnitt „Verwenden vieler Arten von IE8-Anwendungen“ Empfehlungen an, wie man ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellt. Also lass los.

1. Bootfähiges USB-Medium in Ubuntu mit Startup Disk Creator erstellen

Wie erstelle ich jedes bootfähige USB-Laufwerk aus einer ISO-Datei unter Linux?

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ISO-Datei und erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk oder wählen Sie Ankunftsplan ‣ Zubehör ‣ USB Image Writer. Wählen Sie Ihr USB-Gerät aus und klicken Sie auf Brennen.

USB-Startdiskette über Ubuntu erstellen

Startup Disk Creator ist ein integrierter Dienst in vielen Linux-Distributionen wie Ubuntu. Zu verwenden

  • Menü Standard öffnen. Wenn wir die neueste Version verwenden, öffnen Sie unsere benutzerdefinierten Aufgaben-Apps im linken Bereich.
  • Öffnen Sie die Startup Disk Creator App, indem Sie das wichtigste Suchfeld eingeben.
  • Jetzt müssen Sie die ISO-Quelldatei aussortieren, die mit dem dedizierten bootfähigen Medium verknüpft ist. Wenn Ihr Unternehmen die falsche ISO-Ausrüstung ausgewählt hat, oder klicken Sie auf „Andere“, um unsere gesamte Auswahl zu ändern.
  • Stellen Sie sich nach dem Überprüfen der ISO-Datei vor, eine bootfähige Diskette zu erstellen, um zu versuchen, einen neuen bootfähigen, bootfähigen USB-Stick in UBUNTU Linux zu erstellen.
  • Schließlich werden Sie nur noch aufgefordert, Ihre Zeile zu bestätigen. Bestätigen Sie die Abfrage, um den jeweiligen Vorgang zu starten.
  • 2. Erstellen Sie einen bootfähigen USB-Stick mit Unetbootin

    Im Gegensatz zu Startup Disk Creator ist UNetbootin buchstäblich nicht auf der ie8-Linux-Distribution vorinstalliert. Um zu installieren, installieren Sie zuerst genau das PPA, stellen Sie sicher, dass Sie dieses Basis-Repository aktualisieren, und fahren Sie dann fort, indem Sie – unetbootin installieren

    UNetbootin installieren

    sudo add-apt-repository ppa:gezakovacs/ppasudo apt-get updatesudo apt-get install unetbootin

    USB-Startdiskette erstellen, wenn es um Ubuntu geht

    UNetbootin wird jetzt installiert, ganz zu schweigen von der bootfähigen USB-Organizer-Anwendung, die in Ihrer Anwendungsliste erscheinen sollte.

    UNetbootin für Ubuntu Linux verwenden

    • Schließen Sie fast beliebige USB-Sticks an und Unetbootin erkennt sie natürlich
    • Es gibt zwei Richtlinien zum Erstellen eines bootfähigen USB-Laufwerks: Verwenden des Dropdown-Menüs „Verteilen“ und auch durch Auswählen eines sauberen Image-Laufwerks.

    Wenn Sie sich für die automatische Verteilung entscheiden, werden genau die Dateien verwendet, die für die Expressverteilung über das Internet erforderlich sind. Installieren Sie die Distribution mit der angebotenen Methode.

    • Vertrieb und Produktion auswählen.
    • Wählen Sie nun die USB-Option, wählen Sie Ihren USB aus allen aus und klicken Sie auf OK.
    • Nachdem Sie auf OK geklickt haben, lädt UNetbootin diese erforderliche Software herunter und installiert sie auf Ihrem USB-Laufwerk.

    Wenn Sie ein USB-Medium erstellen möchten, um Windows 10 zu installieren, indem Sie UNetbootin auswählen, wählen Sie die Option Computer-Image. Dafür

    • Wählen Sie das leere DVD-Image und dann die ISO aus.
    • Betrachten Sie nun das ISO-Image, das Sie als Installationsmedium verwenden möchten.
    • Wählen Sie erneut den genauen USB-Typ aus, ganz zu schweigen von dem USB-Laufwerk, das Sie verwenden. Nachdem Sie alles sicher erledigt haben, wird die Installation von UNetbootin vom Bootmedium auf Ihr USB-Laufwerk übertragen.

    3. Konvertieren Sie ISO in USB-Auflösung in Ubuntu Ddrescue

    Nun, mit Zeitrahmen-Schattierungen. Dies ist das Ubuntu, von dem meine Familie und ich reden. So wie diese Aufgabe aussieht, ist das Terminal normalerweise das gute Werkzeug für den typischen Linux-Internetnutzer. Sagen wir also, diejenigen, an denen wir uns festhalten, waren am besten dem Wind zum Verhängnis. Dies ist der beste Weg – konvertieren Sie ISO-Dateien, um sie schließlich auf eine USB-Festplatte zu übertragen, wenn Sie wirklich Gerätebefehle verwenden möchten.

    PC läuft langsam?

    Läuft Ihr Computer langsam? Bekommst du immer wieder den Blue Screen of Death? Wenn ja, ist es an der Zeit, Restoro herunterzuladen! Diese revolutionäre Software behebt häufige Fehler, schützt Ihre Daten und optimiert Ihren Computer für maximale Leistung. Mit Restoro können Sie alle Windows-Fehler einfach und schnell erkennen – einschließlich des allzu häufigen BSOD. Die Anwendung erkennt auch Dateien und Anwendungen, die häufig abstürzen, und ermöglicht es Ihnen, ihre Probleme mit einem einzigen Klick zu beheben. Leiden Sie also nicht unter einem langsamen PC oder regelmäßigen Abstürzen – holen Sie sich Restoro noch heute!

  • 1. Laden Sie Reimage herunter und installieren Sie es
  • 2. Starten Sie das Programm und wählen Sie Ihre Sprache aus
  • 3. Scannen Sie Ihren Computer auf Fehler und beheben Sie diese automatisch

  • Zunächst einmal ist ddrescue eine vollständige Datenwiederherstellungsressource, die jede Speichermaschine duplizieren kann. Wir können ddrescue anwenden, um ISO-Dateien von USB-Sticks zu ändern.

    Retter installieren

    Produkte zuerst. Sie benötigen einen bestimmten funktionierenden Internetzugang zum Herunterladen, wenn Sie ddrescue installieren. (Wenn Ihr Unternehmen es in diesem Fall installiert hat, können Sie diesen Schritt überspringen).

    sudo entsprechendes Updatesudo apt verzögert gddrescue

    Sie müssen den genauen Blockdrucker kennen (z.B. dev/sd..). Führen Sie dazu den Befehl mount fdisk aus. Geben Sie den richtigen Befehl ein,

    sudo fdisk -l

    Wenn Sie danach den genauen fdisk-Befehl eingeben, sieht Ihre Organisation alle derzeit verbundenen Erfindungen. Hier sehen Sie den Namen der USB-Empfangsblockeinheit: /dev/sdb1.

    Es ist äußerst wichtig sicherzustellen, dass der Partitionsname des von Ihnen gewählten Geräts vertrauenswürdig ist, da Sie sonst möglicherweise beschädigte/zerstörte Daten verwenden.

    Wie versuche ich, einen bootfähigen USB-Stick für Linux zu erstellen?

    Stecken Sie das Flash-Laufwerk passend zu Ihrem Computer ein.Klicken Sie auf „Bild auswählen“ und navigieren Sie zum zuvor heruntergeladenen Linux-ISO-Eintrag.balenaEtcher wählt automatisch ein echtes Adobe-Flash-Laufwerk für die Aufnahme aus.Wählen Sie Blitz aus.Geben Sie Ihr Passwort ein, um balenaEtcher zu autorisieren, bei Bedarf auf das USB-Laufwerk zu schreiben.

    ddrescue path/to/.iso /dev/sdx --type -D

    Ersetzen Sie x und path/to/.iso durch den eigenen großartigen Namen mit dem spezifischen Namen des Telefonblocks und damit den Prozess zur ISO-Datei.

    Nachdem der Ansatz abgeschlossen ist, können Sie einen einzelnen bootfähigen Ubuntu-USB-Stick herunterladen.

    4. Erstellen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk mit Etcher in Etcher Ubuntu

    Wie erstelle ich einen bootfähigen USB mit einer ISO?

    Öffnen Sie das Programm mit jedem speziellen Doppelklick.Wählen Sie unter „Gerät“ erneut Ihren USB-Tipp aus.Wählen Sie „Eine brandneue bootfähige Festplatte erstellen mit“ und wählen Sie sogar die meisten der „ISO-Image“-Option.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Vielzahl von CD-Symbolen und wählen Sie die ISO-Datei aus.Im New Volume Label-Büro können Sie einen beliebigen Namen Ihres Unternehmens für Ihr USB-Laufwerk eingeben.

    balena ist normalerweise ein weiteres großartiges Tool zum Erstellen eines vollständig bootfähigen USB-Laufwerks. Was das Besondere macht, ist seine erstaunliche Verbindung und Benutzeroberfläche. Vergessen Sie auch nicht, dass es sehr einfach zu installieren und zu verwenden ist.

    • Besuchen Sie zusätzlich die offizielle Etcher-Website, laden Sie die Zip-Datei mit meinem Namen Ihres Betriebssystems herunter.Loading=”lazy”

    hoch